Sachgebiete | Regionen Home | Impressum | Kontakt  
Texte
Literatur
Links
Botanik
Texte

Flora der Kanarischen Inseln
Herkunft, evolutive Entwicklung, Pflanzengemeinschaften                                      

Kanaren_Flora.pdf 380 kB

Die kanarischen Federbuschgewächse, ein Beispiel für konvergente Pflanzenformen
Zusammenfassung der historischen Beschreibung von Schimper (1899);
Beispiel evolutiver Prozesse auf Inseln,
Grundlage für die Grafiken
"Federbusch_OH

und die Bilderschau "Federbusch_BS"                      

Federbuschgewächse.pdf 92 kB

Disjunktionen - Zerteilte Verbreitungsgebiete verwandter Arten
Beispiele aus der Kanarenflora; Material für das Thema "Evolution - Artentstehung", verwendbar als Computergrafiken oder zum Ausdrucken als OH-Folien                 

Disjunktionen OH.pdf 1,4 MB

Stammsukkulenz
Ausgehend von kanarischen Euphorbia-Arten; Material für das Thema "Evolution - Konvergenz ", verwendbar als Computergrafiken oder zum Ausdrucken als OH-Folien             

Stammsukkulenz OH.pdf 2,3 MB

Lokalendemismen
Am Beispiel kanarischer Euphorbia-Arten; Material für das Thema "Evolution - Endemismus", verwendbar als Computergrafiken oder zum Ausdrucken als OH-Folien             

Lokalendemiten OH.pdf 801 kB

Exotische Pflanzen auf den Kanarischen Inseln
Zier- und Nutzpflanzen aus aller Welt, die auf den Kanaren häufig anzutreffen sind;
Herkunft, Beschreibung, Bilder                                       

Exoten Uebersicht.html

Die kanarischen Federbuschgewächse, ein Beispiel für konvergente Pflanzenformen, Grafiken für den Unterricht
Grafische Aufbereitung als Unterrichtseinheit zum Einsatz für das Thema "Evolution"                      

Federbusch_OH.pdf 568 kB
Federbusch_OH_1.pdf 124 kB
Federbusch_OH_2.pdf 108 kB
Federbusch_OH_3.pdf 104 kB

Die kanarischen Federbuschgewächse
Diaserie als Begleitmaterial                    

Federbusch_BS.pdf 200 kB

Flora und Fauna der Insel La Palma
Arten, Vegetationsformen                    

La Palma Flora-Fauna.pdf 142 kB

Geschichte der Alpenflora
Historische Entwicklung der alpinen Pflanzenwelt seit der letzten Eiszeit                              

 Alpenflora_Geschichte.pdf   084 kB

Flora der Alpen
Zusammenstellung der alpinen Pflanzenwelt                

 Alpen_Flora.pdf   100 kB

Geschichte der mitteleuropäischen Flora
Entstehung, Herkunft verschiedener Florenelemente

MEuropa Fl Geschichte.pdf   096 kB

Flora Mitteleuropas
Kurzzusammenfassung der Florenelemente

Mitteleuropa_Flora.pdf   068 kB

Flora des Ostseeraumes
Kurzübersicht

Ostseeraum_Flora.pdf  056 kB

Französisch-deutsches Wörterbuch botanische Fachbegriffe
Hilfe zum Gebrauch französischer Bestimmungsbücher

Botanik_WB_franzoesisch.pdf   092 kB

Italienisch-deutsches Wörterbuch botanische Fachbegriffe
Hilfe zum Gebrauch italienischer Bestimmungsbücher

Botanik_WB_italienisch.pdf   088 kB

Literatur
Baumann, Hellmut: Die griechische Pflanzenwelt in Mythos, Kunst und Literatur
Hirmer München 1993; ISBN 3-7774-6100-8
Verknüpfung von Natur und Kultur: Die Bedeutung von mehreren hundert Arten als Heil- und Nutzpflanzen, Symbole der Götter und Vorbilder für die Architektur seit dem Altertum, mit knapp 500 Farbfotos; da viele Arten im gesamten Mittelmeerraum vorkommen, nicht nur für Griechenlandreisende interessant.
Ellenberg, H., Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen
Ulmer Stuttgart 1982
Fournier, Paul: Les quatre flores de la France
Editions Lechavalier, Paris; ISBN 2-7205-0493-9
Der "Klassiker", wissenschaftliches Bestimmungswerk (Band 1: Schlüssel, Band 2: Zeichnungen
wesentlicher Details); für sprachlich Interessierte wird die Herkunft der lateinischen Namen erklärt.
Graf, J., Der Alpenwanderer
München
Grey-Wilson, Christopher: Toutes les fleurs de méditerranée
Editions Delachaux, Paris; ISBN 2-60-301179-0
engl. Original: HarperCollins Publishers: Mediterranean Wild Flowers
Die beste Exkursionsflora für den Mittelmeerraum, die ich bisher fand; alle Arten in Farbzeichnungen mit ausführlichen Beschreibungen und zusätzlichen Strichzeichnungen für Details zur Unterscheidung ähnlicher Arten, auch endemische Formen. Je nach sprachlicher Neigung die französische oder englische Ausgabe wählen!
Grötzbach, E., Höhengrenzen und Höhenstufen
Geogr.Rundschau 37 (1985), S.339
Hartl, H., Peer, T., Die Pflanzenwelt der Hohen Tauern
Klagenfurt 1989
Herbst W., Die Höhenstufen der Vegetation in den Hohen Tauern
Auch auf andere Alpenbereiche gut übertragbare Darstellung
Hohenester, A. u. Weiß, W.: Exkursionsflora für die Kanarischen Inseln
Ulmer ISBN 3-8001-3466-7
Wissenschaftlich angelegte, umfassende Flora mit Bestimmungsschlüssel, einige Fotos
Kosch, Stehli, Götz, Was find ich in den Alpen?
Stuttgart 1952
Kunkel, Günther: Die Kanarischen Inseln und ihre Pflanzenwelt
G. Fischer; ISBN 3-437-20491-2
Einer der besten Kenner der kanarischen Flora beschreibt ihre Besonerheiten; Listen endemischer Arten der einzelnen Inseln, für Nicht-Botaniker nur bedingt geeignet
Landolt,E., Unsere Alpenflora
Fischer Stuttgart 1992
Handliche, aber dennoch umfassende Flora, fast alle Arten mit Foto, sehr gute Einführungstexte über Entstehung und Zusammensetzung der alpinen Pflanzewelt
Lüpnitz, Dieter: Kanarische Inseln: Florenvielfalt auf engem Raum
Palmengarten Frankfurt, Sonderheft 23, 1995
Begleitschrift zu einer Sonderausstellung, Beschreibung der Kanaren und insbesondere ihrer Flora
Meuer, M., Höhenstufung von Klima und Vegetation
Geogr. Rundschau 36/8 (1984), S.395
Meusel, H.: Die Reliktvegetation der Kanarischen Inseln in ihren Beziehungen zur süd- und mitteleuropäischen Flora;
in: Gersch, M. Gesammelte Vorträge über moderne Probleme der Abstammungslehre Bd. 1 (1965) S. 117-136
Darstellung der pflanzengeografischen Beziehungen, mit Verbreitungskarten
Pioniere unter den Alpenpflanzen
Schriften des NP Hohe Tauern
Polunin, Oleg: Pflanzen Europas
blv München; ISBN 3-405-10929-9
Knapp 2000 Arten, je ca. 1000 Farbfotos und Zeichnungen, Bestimmungsschlüssel zu den Familien und Gattungen, Arten jeweils mit Beschreibung. Eine "Sparausgabe" enthält keine Schlüssel.
Polunin, Oleg; Smythies, B. E.: Flowers of South-West Europe
Oxford University Press London 1973; ISBN 0-19-217625-0
Ergänzungsband zu Polunin, Pflanzen Europas; allgemeine Beschreibung der floristischen Gegebenheiten auf der iberischen Halbinsel, Kurzangabe der im Hauptwerk beschriebenen Arten, ausführlichere Beschreibung zusätzlicher Arten mit Fotos und Zeichnungen; in englischer Sprache.
Rogner, Manfred: Kanarische Inseln Naturreiseführer,
Natur- und Tier-Verlag Münster 2002 ISBN 3-931587-51-7
Vielseitige Informationen über Geografie, Flora und Fauna der Inseln
Schönfelder, Ingrid u. Peter: Die Kosmos-Kanarenflora
Franckh-Kosmos, ISBN 3-440-06037-3
Nach Familien geordnete Foto-Flora, Bestimmungsschlüssel für Gehölze und Familien, enthält wohl alle Arten, die dem Wanderer normalerweise begegnen
Seidel, D., Vegationsentwicklung im Gletschervorfeld
Unterr. Biol. 69, Mai 1982, S.37ff
Schimper, A.W.: Die canarischen Federbuschgewächse,
in: Schenck, Beiträge zur Kenntnis der Vegetation der Canarischen Inseln, Deutsche Tiefsee-Expedition 1898-1899 Bd. 2, 1.Teil;
Eine der ersten wissenschaftlichen Beschreibungen, auch heute noch durchaus aktuell
Walter H., Straka, H., Arealkunde (Phytologie III/2)
Stuttgart 1954
Wissenschaftliches Standardwerk
Links

http://perso.wanadoo.fr/gonzales.manuel/textes
F, Dep. Var: Äußerst umfangreiche Website zur Geologie und Botanik des Gebietes um Six-Fours (Dep. Var): Ökologie des Mittelmeeres, Algen des Mittelmeeres, Pflanzen des Mittelmeerraumes (alle gängigen Arten der französischen Mittelmeerküste mit Bild und Beschreibung); viele Texte liefern für die gesamte südfranzösische Mittelmeerküste didaktisch sehr gut aufbereitete wertvolle Informationen, auch für Studienfahrten hervorragend geeignet. Für einen Teil der Texte sind deutsche Übersetzungen vorhanden.