Sachgebiete | Regionen Home | Impressum | Kontakt  
Texte
Literatur
Links
Frankreich
Texte
Allgemeines

Bastiden
Mit ca. 400 Ortsgründungen eines der größten "Entwicklungsprogramme"
im 13. und 14. Jh.

Bastiden.pdf   1,2 MB

Geologie Frankreichs
Kurze Übersicht

Frankreich_Geologie.pdf   088 kB

Geologische Fachbegriffe (französisch-deutsches Wörterbuch):
Hilfe zur Lektüre französischer Fachliteratur

Geologie_WB_franzoesisch.pdf   116 kB

Geschichte der Provence
Tabellarische Zusammenstellung der wichtigsten Ereignisse

Provence_hist.pdf   113 kB

Historische Synopse Frankreich, Erläuterungen
Erläuterungen zur historischen Synopse Europa

Frankreich_hist_Syn_Erl.pdf   092 kB

Jura

Zur besseren Handhabung ist die umfangreiche Beschreibung in mehrere Dateien aufgeteilt. J01 - J05 enthalten eine allgemeine Darstellung, die folgenden Texte sind jeweils einzelnen Lokalitäten gewidmet. Alle allgemeinen Quellenangaben finden sich in J05, weitere bei den einzelnen Ortsbeschreibungen.

Geografie
Allgemeine Übersicht

J01 Geografie.pdf   992 kB

Geologie
Geologischer Aufbau und Entstehungsgeschichte des Jura-Massivs

J02 Geologie.pdf   2,4 MB

Landschaftsformen
Vielfalt auf kleinstem Raum

J03 Landschaftsformen.pdf   2,5 MB

Gewässer, Klima, Flora

J04 Gewaesser,Klima,Flora.pdf   120 kB

Menschliche Besiedelung
Siedlung, Verkehr, Wirtschaft. Quellenangaben für J01-J05.

J05 Besiedelung, Quellen.pdf   200 kB

Salinen von Salins-les-Bains
Früher
bedeutender Wirtschaftsfaktor, heute Beispiel für technische Entwicklung im Laufe der Jahrhunderte

J06 Salinen.pdf   905 kB

Baume-les-Dames
Lebendiges Städtchen auf alter Doubs-Schleife

Baume-Dames.pdf   411 kB

Baume-les-Messieurs
Im gleichnamigen Reculée; Abtei "Mutter" von Cluny; von E.Piaf besungen…

Baume-Messieurs.pdf   398 kB

Chapeau de Gendarme
Eindrucksvolle Faltung mit neuer Entstehungserklärung

Gendarme.pdf   2,2 MB

Cusance
Blaue Karstquelle und ein Tuffrelikt

Cusance.pdf   520 kB

Karstlehrpfad Besain
Liebevoll gestalteter Lehrpfad; zahlreiche Karstformen (Dolinen, Höhlen…)

Malrochers Besain.pdf   176 kB

Karstlehrpfad Montrond
Zahlreiche Karstformen (Karren, Dolinen, Höhlen…)

Montrond.pdf   380 kB

Lison-Quelle
Karstquelle eines weitverzweigten unterirdischen Gewässernetzes

Lison.pdf   1,2 MB

Malrochers Besain
Lehrpfad Karsterscheinungen

Malrochers Besain.pdf   188 kB

Plateau Mancy
NSG bei
Lons-le-Saunier, Trockenrasen, Orchideen, Panoramablick auf Revermont

Plateau Mancy.pdf   323 kB

Reculée von Arbois
Reculées (Kerbtäler), eine geografisch-geologische Besonderheit des Jura: steile Felswände, Karstquellen, Höhlen

Reculée Arbois   1,04 MB

Reculée von Baume-les-Messieurs
Mehrfach verzweigtes Reculée (Kerbtal), Kulisse für das Benediktinerkloster von Baume, "Mutter" der Abtei von Cluny

Reculée Baume.pdf   1,2 MB

Reculée von Poligny
Kleines Reculée, ein Aussichtspunkt lässt gut den Einschnitt in den Juraabhang erkennen

Reculée Poligny.pdf   774 kB

Region der Seen
Vielseitige Landschaft im Vorbereich des Haute Jura; innere Reculées, Wasserfälle, Seen, Steilwände mit Aussichtspunkten

Region lacs.pdf   385 kB

Revermont
Abwechslungsreicher Bereich der Jura-Vorberge mit dem Weinbaugebiet "Vignoble"

Revermont.pdf   105 kB


Kristalline Provence

Der verhältnismäßig kleine Bereich der kristallinen Provence im SO Frankreichs unterscheidet sich durch sein Gestein vom Großteil der Provence mit ihren typischen Kalkmassiven.
Zur besseren Handhabung ist die umfangreiche Beschreibung in mehrere Dateien aufgeteilt. Pk01 - Pk04 enthalten allgemeine Darstellungen, in Pk05 - Pk08 sind geologische Exkursionen im Esterel beschrieben. Alle allgemeinen Quellenangaben finden sich in Pk01, weitere bei den einzelnen Ortsbeschreibungen.

Allgemeine Übersicht

Pk01 Allgemeines.pdf   182 kB

Mauren
Beschreibung des Maurenmassivs

Pk02 Mauren.pdf   519 kB

Esterel: Geografie, Flora
Allgemeine Landschaftsbeschreibung, Beispiele aus der vielfältigen Flora

Pk03 Esterel Ggr Fl.pdf   917 kB

Esterel: Geologie
Aufbau und Entstehung des vulkanischen Esterel-Massivs

Pk04 Esterel Geologie.pdf   7,4 MB

Esterel: Avellan
Geologische Erkundung im Graben von Avellan

Pk05 Avellan Exk.pdf   13,3 MB

Esterel: Reyran
Geologische Erkundung im Graben des Reyran

Pk06 Reyran Exk.pdf   3,7 MB

Esterel: Mt Vinaigre
Geologische Erkundung der höchsten Erhebung des Massivs

Pk07 Vinaigre Exk.pdf   18,5 MB

Esterel: Maure Vieil
Geologische Erkundung der Esterel-Caldera

Pk08 Maure Vieil.pdf   34,2 MB

Rocher de Roquebrune
Landschaftsprägendes kleines Massiv aus permischen Sedimenten

Pk 11 Rocher Roquebrune.pdf   3 MB

Roquebrune
Traditionsreicher Ort vor der Kulisse des Rocher de Roquebrune

Roquebrune.pdf   939 kB

Zentralmassiv

Zur besseren Handhabung in mehrere Dateien aufgeteilt. Alle allgemeinen Quellenangaben finden sich in 01 ZM, weitere bei den einzelnen Ortsbeschreibungen.

Allgemeines
Geografie des Zentralmassivs

ZM 01 Allgemeines.pdf   9,8 MB

Geologie
Geologie des Zentralmassivs

ZM 02 Geologie.pdf   6,7 MB

Vukanismus
Vulkanismus des Zentralmassivs

ZM 03 Vulkanismus.pdf   649 kB

Einzelne Orte

Arreau
Letzte französische Station vor Pass nach Bielsa, reiches historisches Erbe und erfreulich wenig touristisch verändert.

Arreau.pdf   950 kB

Albi
Prächtige Backsteinkathedrale, Bischofspalast, lebendige Altstadt, Tor zum Süden aus dem Zentralmassiv

Albi.pdf   798 kB

Bozouls
100 m tief in den Kalk der Causse Comtal engeschnittene Flussschlinge

Bozouls.pdf   2,45 MB

Brancion
Burg auf den Monts du Mâconnais, Geschichte Burgunds im Kleinen
.

Briancon.pdf   1,36 MB

Buis-les-Baronnies
Lebendig, aber nicht überlaufen: Drôme provençale zum Genießen!

Buis-les-Baronnies_k.pdf   1,6 MB

Zum Besuch des Museums Texte in Kurzform übesetzt

Maison Plantes arom_k.pdf   451 kB


Castellane
Historisches
Ort im Dep. Alpes-de-Haute-Provence, seine Geschichte spiegelt die wechselhafte Vergangenheit der Provence wieder.

Castellane.pdf   649 kB

La Chaise-Dieu
Wandteppiche und Totentanz-Fresken in Anlage, die die wechselvolle Geschichte der französischen Klöster beispielhaft nachvollziehen lässt.

Chaise-Dieu.pdf   3,8 MB

Claps
Reste eines gewaltigen Felssturzes von 1442
in das Tal der Drôme

Claps.pdf   4,88 MB

Colmars
Historischer
Ort im Dép. Alpes-de-Haute-Provence, Befestigungsanlagen aus dem 14. -16. Jh.

Colmars.pdf   415 kB

Canourgue
Canourgue und Banassac, zwei Orte mit langer Geschichte, lohnender Aufenthalt an der A 75

Canourgue.pdf   470 kB

Calanques
"Talbuchten" mit unverwechselbarem Aussehen, "Fjorde" mediterran.

Calanques.pdf   470 kB

Demoiselles coiffées
"Mädchen mit Hut" , der hübsche Name für Erdpyramiden in Frankreich; Geologie und eine Legende über ihre Entstehung

Demoiselles.pdf   223 kB

Entrevaux
Mittelalterliche Stadt der Haute-Provence mit Burg in eindrucksvoller Lage

Entrevaux.pdf   323 kB

Espalion
"Das erste Lächeln des Südens" am S-Rand des Zentralmassivs

Espalion.pdf   1,3 MB

Fôret de Saou
Höchstgelegene durch Reliefumkehr hochgelegene Faltensenke im Vorfeld des Vercors

Foret de Saou.pdf   2,6 MB

Gorges de Daluis
In Gestein wie Bitterschokolade (dekoriert mit weißer Kalk-Schokolade) vom Var eingegraben, dazu ein rätselhaftes Liebesdrama.

Gorges de Daluis.pdf   785 kB

Gréolières
Historischer
Ort im Dép. Alpes-Maritimes

Greolieres.pdf   164 kB

Les Mourres
Erdpyramiden-ähnliche Erosionsbildungen biogenen Ursprungs bei Forcalquier (Dép. Alpes-Haute-Provence)

Mourres Forcalquier.pdf   594 kB

Neouvielle
NSG in den Pyrenäen mit außergewöhnlichen klimatischen Verhältnissen, über Straße und Shuttlebus sehr gut erreichbar.

Neouvielle.pdf   1,38 MB

Orgues d'Ille-sur-Têt
Erdpyramiden im Vorland der Pyrenäen

Orgue Ille-sur-Tet.pdf   1 MB

Pertes de Valserine
Ein Fluss verschwindet scheinbar: er hat sich sein eigenes Versteck gegraben

Pertes Valserine.pdf   3 MB

Réserve géologique de Haute-Provence
(Geologisches Schutzgebiet); Führer durch den Geopark: Geologie,
einzelne Standorte

Reserve geologique.pdf   872 kB

Saint-Côme-d'Olt
Ungwöhnliche Architekturformen im Aveyron: geschraubtes Kirchturmdach und Scheunen wie umgedrehte Schiffe

Saint-Come.pdf   845 kB

Sauveterre-de-Rouergue
Ty
pische Bastide, noch rechtzeitig vor dem Ruin gerettet.

Sauveterre.pdf   7,45 MB

Serre de l'Ane (La Charce)
Eindrucksvoller Aufschluss mit regelmäßigen Kalk-Mergel-Schichten, neue Präsentation

Serre de l'Ane .pdf   917 kB

St. Saturnin
Schloss, von der A 75 sichtbar: hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein…

St. Saturnin.pdf   138 kB

Viaduc Viaur
Eine der ersten großen Stahlbrücken in für Frankreich einmaliger
Technik

Viadukt Viaur.pdf   875 kB

Literatur
Fournier, Paul: Les quatre flores de la France
Editions Lechavalier, Paris; ISBN 2-7205-0493-9
Der "Klassiker", wissenschaftliches Bestimmungswerk (Band 1: Schlüssel, Band 2: Zeichnungen wesentlicher Details); für sprachlich Interessierte wird die Herkunft der lateinischen Namen erklärt.
Grey-Wilson, Christopher: Toutes les fleurs de méditerranée
Editions Delachaux, Paris; ISBN 2-60-301179-0
engl. Original: HarperCollins Publishers: Mediterranean Wild Flowers
Die beste Exkursionsflora für den Mittelmeerraum, die ich bisher fand; alle Arten in Farbzeichnungen mit ausführlichen Beschreibungen und zusätzlichen Strichzeichnungen für Details zur Unterscheidung ähnlicher Arten, auch endemische Formen. Je nach sprachlicher Neigung die französische oder englische Ausgabe wählen!
Links
http://www.annot.org/geologie.htm
Dep. Basses-Alpes: "Sandstein von Annot" (Dep. Basses-Alpes, N 202 Nizza-Barrême, östl. Entrevaux an der Abzweigung zur D 908 nach Annot, Ortsteil "Scaffarels"
Bis 250 m hohe Sandsteinbänke (Eozän/Oligozän), Flyschablagerung
Beschreibung mit Fotos

http://www.sunfrance.com/patrimoine
Dep. Herault: Kurzvorstellung verschiedener prähistorischer Fundorte und Museen auf der Website des Comité Régional du Tourisme Langusdoc-Roussillon mit Links zu Einzelbeschreibungen:
Cambous: prähistorisches Dorf (Kupferzeit), ca. 20 km nördlich Montpellier
Meze (Dep. Herault, N 113 südwestlich Montpellier): Dinosaurier-Park
Pepieux (Dep. Aude): Dolmengrab

http://pagesperso-orange.fr/gonzales.manuel/
Leider nicht mehr existent, Texte und Übersetzungen auf Anfrage erhältlich.
Dep. Var: Äußerst umfangreiche Website zur Geologie und Botanik des Gebietes um Six-Fours (Dep. Var): Allgemeine Darstellungen der Gebietsgeologie, Wandertouren, geologische Aufschlüsse, Ökologie des Mittelmeeres, Algen des Mittelmeeres, Pflanzen des Mittelmeerraumes; viele Texte liefern für die gesamte südfranzösische Mittelmeerküste didaktisch sehr gut aufbereitete wertvolle Informationen, auch für Studienfahrten hervorragend geeignet. Für einen Teil der Texte sind deutsche Übersetzungen vorhanden.

http://www.randoxygene.org/index.php
Dep. Alpes-Maritimes: Große Sammlung von Wegbeschreibungen (auch Mountainbike und Kanu), mit Karten, Angaben zur Wegstrecke, Höhenunterschiede etc. (in franz., aber oft schon Kartenmaterial ausreichend).
http://www.provenceweb.fr/var/cyclo/randonees
Dep. Var: 22 Wegbeschreibungen für Radtouren im Dep. Var, mit Karten, Streckenkilometern. Die Routen sind im Gelände ausgeschildert. Teile der Routen können auch als Wanderwege verwendet werden. Eine gedruckte Ausgabe ist in den örtlichen Informationsbüros erhältlich.
http://www.alain-rempfer.com/index.html
Dep. Var: Mauren und Esterel : Ein Fotograf stellt in Bild und Text seine Heimat vor, um damit für den Erhalt dieser landschaftlich einmaligen Gebiete zu werben. Texte zur Geologie und Geschichte des Gebietes.
http://www.apgiens.com/asso/massif%20des%20maures.htm
Dep. Var: Mauren :Theorien zur Entstehung der Mauren mit Fotos und geol. Schnitten
http://www.lithotheque.ac-aix-marseille.fr
Dep. Haute-Alpes, Vaucluse, Alpes-de-Haute-Provence, Alpes-Maritimes, Bouches-du-Rhône, Var: Exakte Beschreibungen geologisch interessanter Stellen mit Fotos, geol. Karte, Profilen, Zufahrtskarten etc. Wer in eine der genannten Departements reisen will, sollte sich hier mit Material versorgen!
http://www.apgiens.com
Dep. Var: Gebiet um Hyères: Internetseite der "Freunde der Halbinsel Giens": Ausführliche Beschreibungen zur Geologie, Fauna und Flora des Gebietes
http://www.chez.com/mercantour/mercant/
Dep. Alpes-Maritimes: Mercantour: Gebirgsmassiv im NO des Dep., übergreifend nach Italien; 32 Wandertouren
http://www.geol-alp.com/index.html
Dep. Isère: Beschreibung der Geologie der französischen Alpen am Beispiel des Massif de la Chartreuse, mit geol. Schnitten und Fachbegriffserklärungen
http://www.cafnice.org/cafbase/geologie.php
Dep. Var und Alpes-Maritimes: Geologie des Gebietes.
http://infoterre.brgm.fr/
Topografische und geologische Karten für Frankreich im Maßstab bis zu 1:10 000.
https://www.visorando.com/
Umfangreiche Sammlung von Wandervorschlägen, ständig erweitert, mit ign-Karten